Page allemande avril 2018

Mauern der Ängste überwinden

TINA WILLMS

Jesus Christus spricht : Friede sei mit euch ! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. (Johannes 20,21)

Wenn einer käme, durch die Mauern meiner Angst hindurchträte, mit vorsichtigem Schritt, so dass ich Vertrauen fassen könnte ? Wenn er mir ins Gesicht sähe, als verstünde er alles und zu mir sagte: Friede sei mit dir ! Was wäre dann ?
Die Jünger haben sich verschanzt, verschreckt hocken sie beieinander und lassen die Köpfe hängen. Was der nächste Tag bringen wird, ist ungewiss. Da tritt er herein, Jesus, und sieht sie an, sieht ihre Angst und sagt : Friede sei mit euch !
Ich stelle mir vor, wie die Jünger aufblicken. Still ist es, die Worte klingen nach, der Friedenswunsch breitet sich aus im Raum. Als er die Jünger erreicht und ihnen die Angst nimmt, sagt Jesus noch einen Satz. Der öffnet die Tür zur Zukunft :
Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch ! Ich bleibe bei euch mit meinem Frieden. Und ihr werdet euch wieder nach draußen wagen und ihn weitertragen.
Angst zeigt sich auf unterschiedliche Weise. Die einen ziehen sich zurück. Andere legen sich einen Panzer zu. Die einen verstummen, andere werden aggressiv. Was wäre, wenn wir es wagten, durch die Mauern solcher Ängste zu treten, einfühlsam, entwaffnend ? Wenn wir der Angst auf den Grund gingen und sagten :
Friede sei mit euch ! Mit jedem Friedensgruß bewahren wir das Vermächtnis, das Jesus den Jüngern anvertraut hat. Wir hüten die Hoffnung, dass Erstarrte lebendig werden und Verstummte zu reden beginnen, dass Waffen beiseite gelegt werden und unter einem Panzer manchmal Flügel schimmern.
Besser wäre es, Ängste und Vorurteile ruhig aufzuarbeiten – und ernsthaft auf sie einzugehen. Das setzt Offenheit auf allen Seiten voraus. Noch besser wäre : die Menschen, um die es geht, erst einmal gründlich persönlich kennenzulernen.

REINHARD ELLSEL

Jesus lebt
Sein Grab ist leer, so sagen sie.
Erscheinungen hat es von ihm gegeben.
Doch nichts Genaues weiß man nicht.
Nur, dass sie Feuer und Flamme sind für ihn.
Beweise für sein neues Leben ?
Die kann ich dir nicht weiter geben.
Doch, komm und sieh und spür‘ genauer hin.
Und plötzlich bist du mittendrin im ewigen Leben.